Faszinierendes Weltall

Eine Vortragsreihe des Förderkreis Planetarium Göttingen e.V.
in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Göttingen Osterode.

Jeweils Dienstags um 20.00 Uhr

Vorträge finden virtuell statt

Wegen der aktuellen Beschränkungen für Veranstaltungen finden die Vorträge der 28. Staffel bis auf Weiteres ausschließlich online statt. Alle Vorträge und die anschließende Diskussion mit den Vortragenden werden live als Zoom-Meeting gesendet. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Durch Klicken auf den folgenden Link gelangen Sie in den virtuellen Vortragsraum.

(Hinweise: Der Raum ist nur während der Vortragstermine zugänglich. Die Vorträge werden aufgezeichnet. Dabei können auch Zuschauerreaktionen erfasst werden. Wenn Sie dies nicht wünschen, lassen Sie bitte Ihr Mikrofon und Ihre Kamera ausgeschaltet.)

Programmänderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie die aktuellen Ankündigungen.


Dienstag, 22. Februar 2022: Wilhelm und Caroline Herschel - Von der Musik zur Astronomie
Dr. Frederic V. Hessman, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Astrophysik

Vor 200 Jahren verstarb einer der grössten Astronomen aller Zeiten: Friedrich Wilhelm Herschel (1738-1822). Er und seine Schwester Caroline stammten aus einer unbedeutenden Militärmusiker Familie aus Hannover, landeten aber im Englischen Bath, wo Wilhelm eine glänzende Karriere als Musiker, Komponist und Konzertveranstalter macht. Der leidenschaftliche Amateurastronom wird weltberühmt als er 1781 den Planeten Uranus entdeckt, worauf er seine Musik aufgibt um königlicher Astronom zu werden. Caroline, von ihrem Bruder zuerst als Konzertsopranistin und später als Beobachtungsassistentin ausgebildet, wird die erste bezahlte Astronomin und entdeckte viele Kometen.